SUFI RUHANIAT EUROPE

"the way of peace through the breath"


Ruhige Mühlteich hinter Proitzer Mühle
Ruhige Mühlteich hinter Proitzer Mühle

SOMMERSCHULE  2012: 30 Juni- 7 Juli

2012 Flyer zum drucken auf PDF
General Sommerschule informationen und Vorjahren Klasse Informationen
English information here
Proitzer Mühle
♫ Aufnahmen hier

Das Licht der Schönheit:
Kreativität und die Sufi-Kunst der Persönlichkeit

  • Spezieller Fokus in diesem Jahr: Sufilehren zu den kreativen Kunsten – Musik, Tanz, Poesie, Kunst und zur Kunst der Persönlichkeit,
  • Die Klassen in diesem Jahr: Kunst und Kreativität durch Musik, Gänge und Tänze, Heilung und die Kunst der Persönlichkeit, Rumis Weg der Verwirklichung, Sufi Poesie, spiritueller Tanz und mehr.
    Besonderer Gast: Murshida Fatima Lassar,
  • Einfuhrung in die Sufilinie von Hazrat Inayat Khan, Pir Murshid Samuel Lewis und Murshid Moineddin Jablonski
  • Eine Vielzahl von Klassen für Menschen auf dem Sufiweg – Anfänger, Mittlere und weiter Fortgeschrittene (einschl. Sufi-BegleiterInnen); für alle, die Sufiübungen erfahren wollen,
  • Geführter Retreat-Prozeß mit Tänzen des Universellen Friedens, Sufi Zikr und Wazifa (mantrische Übung), Geh-Meditationen, Körperbewußtheit und Kontemplation; Sufi Seelenarbeit (soulwork), Sufi Heilübungen, Stille und Sufi Lehrgeschichten,
  • eine wundervolle Art, um Übungen zu erfahren und mit den hauptsächlichen Sufi LehrerInnen in Europa zu teilen,
  • eine freudvolle Gemeinschaft von SucherInnen aus einem Dutzend Ländern und vielen Sprachen, die gemeinsam "essen, tanzen und beten".
„Die Kunst der Persönlichkeit ist keine Qualifikation. Sie ist der Zweck, für den ein menschliches Wesen erschaffen wurde, und sie führt uns zu der Erfüllung dessen, was unsere vollste Zufriedenheit ausmacht.“ - Hazrat Inayat Khan

Über Hunderte von Jahren hat die Chisthi Sufi-Linie Musik, Tanz, Poesie und die kreativen Künste benutzt, um spirituelle Praxis zu verkörpern und auszudrücken. Hazrat Inayt Khan und Murshid Samuel Lewis haben beide diese Werkzeuge betont - für die fortlaufende alchemistische Verfeinerung des Selbst. Die tiefere Seite der Kreativität ist nicht, "Objekte", "Werke" oder "Kompositionen" zu produzieren, sondern uns selbst neu zu erschaffen.

Wir werden diese reiche Ader der Lehren und Übungen unserer Linie während der diesjährigen Sommerschule erforschen. Als Teil davon werde ich Lehren aus den "Spirituelles Tanzen" Kommentaren von Murshid Samuel Lewis anbieten, einem Manuskript, das er einige Jahrzehnte, bevor er die Tänze des Universellen Friedens begann, schrieb. Außerdem heißen wir wieder Murshida Fatima Lassar aus den USA willkommen, eine der ursprünglichen Studentinnen von Murshid Samuel Lewis. Murshida Fatima wird mit uns einige ihrer einzigartigenErfahrungen und  Weisheiten teilen, für unsere InitiatorInnen-Klasse,einschließlich der Lehren über das "Licht durch den Blick - genannt Tawajjeh in der Sufitradition (oder Darshan in der Yoga Tradition).

Unsere Lehrer sind die hauptsächlichen Ruhaniat Sufi-LehrerInnen und InitiatiorInnen in Europa: Murshida Gita Sophia, Murshid Tansen, Murshida Baraka, Sheikh Jelaluddin, Sheikha Rahmana, Sheikha Alima und Sheikh(a)s Wali und Arienne, Sheikha Rafia, Zubin Westrick und Murshid Saadi.

main dance hall

Unsere Sommerschule ist dem Dienst am Frieden gewidmet und dem Wohl aller lebenden Wesen. Murshid Samuel L. Lewis (1896-1971) war ein Mystiker, geschult sowohl in Zen wie auch im Sufismus und in beiden Traditionen anerkannt. Er fühlte, daß Spiritualität mit lebendiger Erfahrung zu tun haben sollte, nicht mit Trennung und Konflikt. Sein spiritueller Nachfolger, Moineddin Jablonski (1942-2001) glaubte, daß Spiritualität nur völlig verkörpert verwirklicht ist: mit allen Elementen der Persönlichkeit - licht und dunkel- einbezogen in ein Leben voller Freude und Mitgefühl. Beide lebten und lehrten in der Tradition von Hazrat Inayat Khan (1882-1927), der die Tradition des Universalen Sufimus in den Westen brachte. Auf diesem Pfad werden alle verschiedenen spirituellen Welt-Traditionen gleichermaßen als Ausdruck des Heiligen anerkannt und geehrt.

main dance hall

Wenn Du den Sufiweg erforschen möchtest, ist die Sommerschule ein guter Platz zum Starten. Die Vielfalt dee Atmosphäre sowie das Miteinander von Menschen aus vielen verschiedenen Ländern sind belebend und stärkend. Wenn Du den Weg schon seit längerem gehst und Herausforderungen begegnest (was wir alle tun), kannst Du r Klassen ebenso wie die entspannte, informellhier sowohl Unterstützung als auch Weggefährten finden, die Dich mit offenen Herzen und Armen willkommen heißen. Wir hoffen, daß Du dabei sein kannst!

Murshid Saadi Shakur Chisthi, Direktor

Angebote von Klassen 2012


Murshid Saadi Neil Douglas-Klotz

Murshid Saadi Shakur Chishti (Schottland):

Licht der Schönheit: Der Tanz, uns neu zu erschaffen

Die Klasse für die gesamte Sommerschule basiert auf den unveröffenlichten Schriften "Spirituelles Tanzen" von Murshid Samuel Lewis, "Kunst der Persönlichkeit" von Hazrat Inayat Khan und "Kitab al-Futuwwah" von al-Sulami. Hazrat Inayat Khan und Murshid Samuel Lewis betonen beide die Künste als Werkzeuge für die fortlaufende alchemistische Verfeinerung des Selbst. Die tiefere Seite der Kreativität ist nicht, "Objekte", "Werke" oder "Kompositionen" zu produzieren, sondern uns selbst neu zu erschaffen. Mit Geschichten, Übungen, Gängen, spiritueller Bewegung und Meditation.

Klasse für InitiatorInnen: "Der Atem ist genug, das Herz ist genug, das Auge ist genug, die Atmosphäre ist genug" - Pir Moineddin Jablonski
Murshid Saadi wird außerdem eine Klasse gemeinsam mit Murshida Fatima leiten für Sufi-InitiatorInnen und andere mit Erlaubnis, um die Lektionen vom vorigen Jahr fortzusetzen: über Tassawuri, Einstimmung und deren Erweiterung zu Tawajjeh (Atem-Energie Einheit), und die Übung des Darshan, wie sie von Murshid Samuel L. Lewis praktiziert wurde.

Murshida Fatima Lassar

Besonderer Gast:
Murshida Fatima Lassar (USA):

 

Eine Feier für Murshid Samuel Lewis

Murshida Fatima Lassar war eine der frühesten und engsten Schülerinnen von Murshid Samuel Lewis. Während der gesamten Sommerschule wird sie mit uns Erinnerungen an ihre Zeit mit Murshid S.A.M. teilen, mit Übungen, die er mit ihr praktiziert hat. Sie wird auch Fotos von Murshid zeigen, die vorher noch nie veröffentlicht wurden.

Murshida Fatima, wird ebenfalls eine Nachmittagsklasse zur "Spirituellen Kunst" leiten:

Künste und Kunsthandwerk als Spirituelle Praxis

"Als ich Sam das erste Mal traf, hat er uns lange bevor er die Tänze einführte, mit visuellen Künsten vertraut gemacht. Wir besuchten Museen und Ateliers. Er hat sogar einigen seiner Schüler Kunststunden bezahlt".
Erfahre die Befriedigung von Schöpfung. Individuelle Projekte und Gruppenprojekte. Zeichne, male, schneide aus und füge ein, mach dies mit der Freude und der Freiheit deines 4 jährigen Selbstes. Alle Fähigkeitsklassen. Es gibt kein Versagen.

Murshida Sophia Gita Onnen

Murshida Sophia Gita Onnen (Deutschland):

 

Die Kunst der spirituellen Geh-Meditationen:
heilsame Erneuerung Schritt für Schritt

Die Tiefe des eigenen Wesens ergünden, dabei entdecken wie wir aus diesem inneren Ort des Friedens kreativ leben können; durch Rhytmus, im lebendigen Geist, mit klarer unbeirrbarer Ausrichtung. "Schönheit erblüht in der Stille deiner Gegenwart." Gänge der Zentren, Elemente, Wazifa, Planeten, Meister, Heiligen u. Propheten, unser eigener Gang in bewußter Verbundenheit mit dem Wahren Selbst, der göttlichen Quelle.

Murshida Baraka von Kügelgen

Murshida Baraka von Kügelgen (Deutschland):

 

"Mit beiden Augen sehen, mit beiden Ohren hören" - die heilsame Kunst der Persönlichkeit




Wie Hazrat Inayat Khan betont, ist unser größtes Kunstwerk die Enwicklung unserer menschlichen Persönlichkeit. Wir werden verschiedene Qualitäten, die er und auch Murschid SAM in diesem Zusammenhang nennt - z.B.Dankbarkeit, spirituelle Ökonomie, Versöhnung, Freundschaft (Geschwisterlichkeit) u.a. - mit Sufi-Werkzeugen und Übungen, Arbeit mit Wasifa und Gängen vertiefen und in Verbindung mit neueren psychologischen Forschungen und den aktuellen globalen Herausforderungen bringen.

Murshid Tansen Philip O’Donohoe

Murshid Tansen Philip O'Donohoe (England):

Pasi Anfas: die Kunst und Wissenschaft des Atems.




Der Pfad der spirituellen Entwicklung ist auch der Weg der Entwicklung des Atems. Man kann sogar sagen, daß das Bewußtsein des Menschen nicht höher steigen kann als die Verfeinerung des Atems. Wenn der Atem verfeinert wird, wird man verfeinert in den Gedanken, Worten und Handlungen. Dann wird die Fähigkeit, kreativ zu sein, die Würdigung von Schönheit, die Fähigkeit zu singen und zu tanzen sich dementsprechend entwickeln.

Khalif Wali & Sheikha Ariënne van der Zwan

Khalif Wali & Sheikha Ariënne van der Zwan (Deutschland)

 

Rumi's Pfad zur Selbst-Verwirklichung

Über Rumi sagt Hazrat Inayat Khan, daß er nicht über Dogmen oder moralische Lehren geschrieben hat, sondern über das Gesetz des Lebens. Rumi's Poesie und Lehren sind Spiegel für seine Schüler und damit für uns. Sie reflektieren unseren Seinszustand und gleichzeitig bieten sie Werkzeuge an für weiteres Wachstum. In diesen Klassen werden wir den Beobachtungen von H. I. Khan über Rumi folgen und so die Rumi-Leiter erklimmen. Schritt für Schritt, denn jeder Schritt ist bedeutsam für das Selbst wie die Sprossen für eine Leiter, denn "wenn zwei Sprossen von hundert fehlen, kannst du das Dach nicht erreichen."

Sheikha Alima Stoeckel

Sheikha Alima Stoeckel (Deutschland):

 

Wenn Worte ihre Flügel entfalten, breitet sich die Weisheit von Jahrtausenden vor uns aus

Inspirierende, weise Worte können zu ganzheitlichem, tief gefühlten und verkörperten Erleben werden. Nur so können sie uns wirklich dienen auf unserem Lebensweg und eine Quelle für inneren Frieden, Heilung, Kraft und Erneuerung sein. Wir erfahren einen kreativen Ansatz, die Botschaft und die Kraft von Worten der Weisheit sehr lebendig in uns und zwischen uns werden zu lassen und ihre Energie zu fühlen. Wir arbeiten mit den reichen Möglichkeiten unserer Transmission, u.a. Planeten- und Tassawurigänge, Tänze, Atem, kreativer Ausdruck.

Khalif Hauke Jelaluddin Sturm

Khalif Hauke Jelaluddin Sturm (Deutschland):

 

Ein Zuhause schaffen - innerhalb und außerhalb unseres Körpers:
Ein Kurs in ,Sufi Feng Shui'

Kreative Entwicklung von ,spiritueller Architektur' in uns und unserer Umgebung - in Klang, Form, Kommunikation und Bewegung. "Jeder Gedanke, jedes Gefühl braucht einen Platz, ein Zuhause", sagt Hazrat Inayat Kahn. Wie können wir diese Räume und auch uns selbst als Raum bewusst kreativ und spirituell gestalten? - Wir werden die Prinzipien, die Hazrat Inayat Khan uns gibt und Sam Lewis kommentiert, experimentell erfahren und erproben.

Sheikha Rahmana Dziubany

Sheikha Rahmana Dziubany (Deutschland):

 

Weisse Jade - unser Körper als Tempel




Das lebendige Erbe von Ruth St. Denis erfahren in göttlichen Verkörperungen - als spirituelle Praxis und Übung im Alltag durch Tanz, Gesang, Atem, Gehmeditationen und Poesie, nach dem Buch "Weisheit kommt tanzend" von Kamae A. Miller und und den Schriften von Samuel L. Lewis "Spiritueller Tanz".

home | our lineage | about summer school | summer school 2017 | links | contact us | © Sufi Ruhaniat Europe